Anbieter

Adresse: Berufsbildende Schulen Buxtehude
Konopkastraße 7
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 555712
Fax: 04161 54801
Kontakt: Carsten Schröder
E-Mail: verwaltung@bbs-buxtehude.de
Homepage: http://www.bbs-buxtehude.de

Angebote dieses Anbieters zeigen

Berufsbildende Schulen Buxtehude

Schülerzahl 1735

Leitsatz/Leitbild

Wir sind schülerorientiert.
Im Mittelpunkt unseres Unterrichtes steht das Ziel, unseren Schülerinnen und Schülern wichtige Kompetenzen und Werte zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, eine Ausbildung zu beginnen oder den erlernten Beruf auszuüben.

Wir sind kompetent.
Wir verzahnen systematisch Theorie und Praxis im Unterricht. Hierbei pflegen wir einen intensiven Dialog zu unseren Partnern: Betrieben, Verbänden, Behörden, Eltern und andere Schulen.

Wir sind innovativ:
Wir bieten als regionaler Ausbildungsort ein zukunftsorientiertes vielfältiges Bildungsangebot. Unsere Lehrkräfte greifen bildungsbedeutsame Änderungen im Umfeld unserer Schule auf und entwickeln den Kernprozess Unterricht weiter.
(Auszug aus dem Leitbild der Schule)

Besondere Angebote

  • Sportfeste und besondere Sportangebote, beispielsweise die jährlichen Ski- und Surffahrten, lockern unseren Schulalltag auf. Sie helfen, neue Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu entdecken und zu fördern. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler dabei viel Spaß.
  • Unsere Bibliothek ermöglicht den Zugriff auf wichtige Bücher für das Lernen.
  • Fast in der ganzen Schule gibt es freies W-LAN.

Auszeichungen

Die Berufsbildenden Schulen Buxtehude tragen seit vielen Jahren das Label "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte werden sich weiterhin dafür engagieren, dass fremdenfeindliche Haltungen an der Schule keine Perspektive haben.

Fremdsprachen

  • In allen Schulformen haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit - am jeweiligen Leistungsniveau orientiert - am Englischunterricht teilzunehmen.
  • Im Beruflichen Gymnasium bieten wir als zusätzliche Fremdsprache von der 11. bis zur 13. Klasse Spanischunterricht an.
  • Darüber hinaus gibt es die freiwillige Möglichkeit, in der Französisch-Arbeitsgemeinschaft auf Grundlage der Kenntnisse der Realschule dir Sprachkompetenz zu vertiefen.

Lernkonzept

Die Grundlage unserer Arbeit bilden die im Bildungsauftrag durch das Niedersächsische Schulgesetz festgelegten Wertvorstellungen.

Diese sind in unserem Schulvertrag konkretisiert:

  • Verinnerlichen die Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler die im Schulvertrag genannten Werte wie Gewaltlosigkeit, Verantwortung, Höflichkeit, Freundlichkeit und Respekt, so verfügen sie über die Voraussetzung, Kooperationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Zielorientierung und Veränderungsbereitschaft zu entwickeln und dabei Spaß an Leistung und dem Einsatz für die Gemeinschaft zu haben.

Organisation des Unterrichts

  • Unterrichtsprozesse sind so gestaltet und ausgerichtet, dass aus unseren Schülerinnen und Schülern durch Methodenvielfalt, Handlungsorientierung und Fachkompetenz motivierte und qualifizierte Arbeitskräfte werden.
  • Wir definieren Standards, suchen Rückmeldung von unseren Partnern sowie unseren Schülerinnen und Schülern.
  • Wir reflektieren unsere Arbeit und wir dokumentieren die und Unterrichtplanungen und -verläufe.

Kooperationen

  • Inklusive Beschulung und Berufsschulunterricht in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe
  • Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen im Rahmen der Berufsorientierung
  • Mechatronik-Kooperation mit der Hochschule21 in Buxtehude
  • Kooperation der Beruflichen Gymnasien mit der Berufsakademie Hamburg