Fit für MINT-Berufe - Aufgabenblätter

Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt, alle Schülerinnen und Schüler, die im Landkreis Stade den Sekundarabschluss I anstreben, besonders gut auf die Mathematikanforderungen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen vorzubereiten.

Dazu gibt es für die Klassenstufe 9 jeden Monat ein 2-seitiges Aufgabenblatt. Alle Aufgaben können und sollen in der Regel ohne Taschenrechner gelöst werden. Am Ende entsteht so eine Aufgabensammlung von 10 Aufgabenblättern, die alle Themen enthält, die die MINT-Betriebe als Vorkenntnisse bei ihren Auszubildenden erwarten (Themenübersicht).

Auf jedem Aufgabenblatt steht als "Kleingedrucktes" die Erklärung:
"Mit diesen Aufgaben bist du für eine Ausbildung bei uns gut vorbereitet!",
die die Unternehmen AIRBUS, AOS, DOW, HATECKE, NDB, RPC und UNILEVER
mit ihrem Logo "unterschrieben" haben.

Die Bearbeitung der Monatsaufgaben ist freiwillig, aber es lohnt sich, sie regelmäßig zu lösen und auch zu sammeln, um am Ende des Schuljahres noch einmal alle Themen kompakt zur Wiederholung nutzen zu können für die Vorbereitung auf die Abschlussklausur bei der IHK Stade.
Die Abschlussklausur des Projektes "Fit für MINT-Berufe" wendet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen in Haupt-, Real-, Ober- und Gesamtschulen im Landkreis Stade. Sie dauert 90 Minuten. Alle Teilnehmer/innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die sich in der Bewerbungsmappe sicher gut machen wird. Die Klausur ist erfolgreich bestanden, wenn mindestens 65 Prozent der Punkte erreicht werden. Dafür gibt es ein Zertifikat, das vom Landrat und der IHK unterschrieben ist.
Alle Klausurteilnehmer/innen, die mehr als 90 Prozent der Klausur richtig gelöst haben, erhalten exklusiv ein einwöchiges Praktikum oder einen Schnuppertag bei einem der beteiligten Unternehmen nach Wahl.

Auch im Schuljahr 2017/18 werden jeweils zum Monatsbeginn die Musterlösungen des Vormonats online gestellt

Hier geht es zu den Aufgaben:

AugustSchriftliche Rechenverfahren
SeptemberBruch- und Dezimalrechnung, Rationale Zahlen
OktoberDreisatz
NovemberProzentrechnung
DezemberFlächen und Einheiten
JanuarVolumen, Einheiten und Formeln
FebruarGleichungen und Koordinatensystem
MärzPhysikblatt: Weg, Zeit, Geschwindigkeit, Kräfte, Drehmoment. Physikinformationsblatt
AprilPythagoras, Wurzel und Potenzen Informationsblatt
MaiVermischte Aufgaben

Auch im Schuljahr 2017/18 werden jeweils zum Monatsbeginn die Musterlösungen des Vormonats online gestellt

Musterlösungen: August, September, Oktober, November

Kontakt:

fitfuermintberufe@landkreis-stade.de
04141-12 4042


Beke Marie Zöllner die beste Rechnerin im Wettbewerb „Fit für MINT-Berufe 2018“

Beke Marie Zöllner von der Waldorfschule Stade hat die Mathematikaufgaben im Wettbewerb „Fit für MINT-Berufe“ am besten gelöst. Die acht erfolgreichsten der 84 Klausur-Teilnehmer/-innen haben jetzt aus der Hand von Landrat Michael Roesberg ihre Zertifikate und Preise erhalten.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung, die sich in der Bewerbungsmappe später sicher gut machen wird“ betonte Landrat Michael Roesberg bei der Verleihung der Zertifikate.

Alle Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, die im Landkreis Stade einen Haupt- oder Realschulabschluss anstreben, können an der Abschlussklausur des Projektes „Fit für MINT-Berufe“ teilnehmen. MINT ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Katharina Flindt, Bildungskoordinatorin des Landes im Bildungsbüro Landkreis Stade: „In allen naturwissenschaftlich-technischen MINT-Ausbildungsberufen sind gute mathematische Grundkenntnisse wichtig. Darum haben Mathematiklehrkräfte, Berufsschul- und Unternehmensvertreter praxisnahe Mathematikaufgabenblätter für den Wettbewerb entwickelt.“ Die Aufgabenblätter und Lösungen sind auf der Seite www.bildungslotse.info unter dem Pfad „MINT > Angebote MINTelligenz > Fit für MINT-Berufe“ abrufbar.

Das Projekt wurde in diesem Jahr von vier Unternehmen unterstützt: Airbus Stade, Aluminium Oxid Stade, NDB Elektrotechnik und DOW Stade. Unter allen Klausurteilnehmer/innen wurden Eintrittskarten für den Heidepark Soltau verlost, die die Unternehmen spendeten. Beke Marie Zöllner als Beste bekam sogar einen Tablet-Computer als Siegprämie, gestiftet von NDB. Alle ausgezeichneten Teilnehmer/-innen konnten sich außerdem einen Praktikumsplatz oder Schnuppertag bei einem der beteiligten Unternehmen auswählen.


Lisa Marie Heinbokel und Jonas Matthes die besten Rechner im Aufgabenwettbewerb „Fit für MINT-Berufe 2017“

Lisa Marie Heinbokel von der Fredenbecker Geestlandschule und Jonas Matthes von der IGS Buxtehude haben die Mathematikaufgaben im Wettbewerb „Fit für MINT-Berufe“ am besten gelöst.

Die 9 erfolgreichsten der 103 Klausur-Teilnehmer/innen des Wettbewerbs „Fit für MINT-Berufe“ haben jetzt aus der Hand von Landrat Michael Roesberg und Dr. Bodo Stange (IHK) ihre Zertifikate und Preise erhalten. Lisa Marie Heinbokel und Jonas Matthes als Beste bekamen sogar ein iPad als Siegprämie.

Alle ausgezeichneten Teilnehmer/innen können sich außerdem einen Praktikumsplatz oder Schnuppertag bei einem der beteiligten Unternehmen auswählen.


Stand 04.09.2018